Mission

Mea Via

Pufels/St. Ulrich in Gröden, Südtirol

Ein besonderer Ort für besondere Momente. Das Mea Via liegt am Sonnenhang des Südtiroler Bergdörfchen Pufels, am Fuße der legendären Seiser Alm. Das Haus von Familie Pitschieler ist ein Paradies für Naturliebhaber, Slow-Food-Enthusiasten, Architekturfans und alle, die sich nach
kleinen Momenten des großen Glücks sehnen.

Details

25 Zimmer (ca. 29-75 m²) für 2-4 Personen,
ab 119 € p. Person/Nacht

Besonderheit/en

· Materialien aus wertvollem Holz, naturbelassenem Stein und purem Glas, Leinen und Leder

· Regenwaldduschen, freistehende Badewannen, Kingsizebetten und persönliche Sonnenterrassen

· 200qm SPA-Bereich mit Südtiroler Alpennatur

· Restaurant Bulla mit 5-Gänge Slow-Food-Menü

· 3x die Woche kostenlose geführte Wanderungen mit Bergexperten für Hausgäste

Stärken

familiengeführtes Slow Farm Hotel, Kulinarik, Aktiv, Slow Food, hofeigene Produkte, nahe der Seiser Alm

Bënunì im Mea Via!

Südtirol. Schon der Name allein weckt Sehnsüchte: Nach dolomitengrauen Berggipfeln und sattgrünen Almwiesen. Nach unbändiger Lebenslust und richtig gutem Geschmack. Unser Mea Via ist die Essenz der Südtiroler Seele. Familie Pitschieler beschreiten mit ihrem einzigartigen Urlaubskonzept neue Wege. Auf über 1.400 Metern ist die Berglandschaft des Grödnertals viel mehr als eine hübsche Ferienkulisse. Der Pulsschlag der Natur gibt den Takt vor. Im und rund um das Mea Via. Es wurde ein Urlaubszuhause geschaffen, das moderne Architektur und jahrhundertealte Traditionen verbindet. 

Sie leben und lieben den Slow Farm-Hotel Gedanken: Wertvolles Holz, naturbelassener Stein und pures Glas dominieren die zurückhaltende Eleganz der Zimmer und Suiten. Im Restaurant Bulla werden Gäste mit nachhaltig und direkt am Hof produzierten Köstlichkeiten verwöhnt. Der kleine, feine SPA-Bereich schmeichelt mit der Wirkkraft der Südtiroler Alpennatur Körper, Geist und Seele.

In ausgewählten Workshops und Kursen werden den Gästen das traditionelle Grödertaler Bergbauernleben nähergebracht. Wer mag, kann bei der täglichen Arbeit am Hof gerne über die Schulter schauen. Zu jeder Jahreszeit bietet die Berglandschaft der Seiser Alm unzählige Möglichkeiten zum Aktivsein. Auf Skiern, mit dem Fahrrad oder zu Fuß: Es gib viele Wege, unserer Südtiroler Natur näherzukommen. Im Mea Via findet jeder unserer Gäste seinen eigenen.


Bergbauernhof. Designhotel. Slow Food-Paradies. Das alles und noch viel mehr ist das Mea Via. Das Gestern und Heute gehen hier oben am Sonnenhang von Pufels bei St. Ulrich eine einmalige Symbiose ein. Die zurückhaltende, zeitlos schöne Architektur fügt sich mühelos in die beeindruckende Szenerie der Seiser Alm ein. Geradlinig, schnörkellos und dennoch mit ganz viel Liebe zum Detail eingerichtet, besticht das Haus mit seinem einzigartigen, authentischen Flair.

Durch die großen Fensterfronten fällt viel Tageslicht in die großzügig geschnittenen Räume. Eine luxuriöse Ausstattung mit Regenwaldduschen, freistehenden Badewannen, Kingsizebetten oder persönlichen Sonnenterrassen schaffen ganz viel Raum für unvergesslich erholsame Tage in herrlicher Umgebung.

Kulinarik

Milchprodukte, Fleisch, Eier, Gemüse, Obst und Kräuter – vieles, was den Gästen aufgetischt wird, produziert die Familie selbst. Genauso, wie es die Südtiroler Bergbauern seit Generationen tun. Mit viel Hingabe, Leidenschaft und Respekt für die Natur. Im Mea Via fühlt man die Slow Food-Philosophie, sie gibt den Gästen viel Zeit für Momente kulinarischen Glücks. Morgens stärkt das reichhaltige Frühstücksbuffet für einen aktiven Tag in den Bergen, nachmittags verwöhnt das Mea Via die Gäste mit hausgemachten Süßspeisen.

Wer lieber länger liegen bleibt, wird am Langschläferfrühstück seine helle Freude haben. Das Herzstück der Kulinarik ist das Restaurant Bulla, wo der Küchenchef mit einem 5-Gänge-Menü alpine Kochkunst modern interpretiert und den sonnigen Geschmack südlicher Regionen Italiens auf den Teller bringt. Das Restaurant und die Bar sind auch über die Mittagszeit geöffnet, nachmittags verwöhnt Oma Barbl die Gäste mit handgemachten Süßspeisen.

Aktiv

Ganz gemütlich oder ganz schön sportlich: Auf welche Art auch immer man die Natur erleben möchte, die Gegend um die Seiser Alm ist ein echtes Bergparadies. Unzählige Wege und Pfade wollen
per pedes oder per pedales erkundet werden. Wer ganz hoch hinaus will, findet zahlreiche Kletterrouten. In den kalten Monaten des Jahres verwandelt sich die Landschaft in ein wahres Winterwunderland. 

Der legendäre Weltcuport Gröden und die Anbindung an Dolomiti Superski, dem größten Skikarussell der Welt, bieten unbegrenztes Wintersportvergnügen. Dreimal pro Woche bieten eigene Bergexperten geführte Wanderungen an. Zu jeder Jahreszeit. Und für Hausgäste völlig kostenlos.

Erholung

Die Wirkkraft des fën, dem grödnerischen Bergwiesenheu, steht im Zentrum des 200qm großen Wellnessbereichs. Gemeinsam mit jahrtausendealtem Dolomitengestein, herrlich duftendem Holz und wertvollen Essenzen aus der Bergnatur schafft es ganz viel Raum für pure Momente der Erholung: In der Bergpanoramasauna, der Bio-Bergkräutersauna und das Bergquellwasserdampfbad. Die herrlich stillen Ruheräume und die Sonnenterrasse geben einen spektakulären Blick auf Piz Culatsch und Seceda frei.

Die Gastgeber Fam. Pitschieler

Kontakt & Anfrage

Hotel Mea Via
Pufels 14
39046 St. Ulrich Gröden
Südtirol – Italien

Werden Sie Teil unserer Community!

Sichern Sie sich jeden Monat die Chance auf ein Urlaubspaket! Abonnieren Sie dazu unseren Newsletter.